Schlagwort-Archiv: USB-Stick

Windows_8_von_usb_stick_installieren_6

Windows 8 vom USB-Stick installieren – Bootfähigen USB-Stick erstellen

Heute eine Anleitung für alle die nicht erst eine DVD brennen möchten um die Pre-Version von Windows 8 zu testen. Ich möchte euch zeigen wie man mithilfe vom Windows 7 USB DVD Tool einen USB-Stick so vorbereiten kann, das man von diesem booten kann und somit Windows 8 vom USB-Stick installieren kann.

Alles was man dazu benötigt ist ein USB-Stick mit ausreichender Größe, die Windows 8 Image .iso-Datei und ein wenig Zeit.

Schritt 1: Ladet euch als erstes das kleine Programm Windows 7 USB DVD Tool von Microsoft herunter und führt die Installationsroutine durch.

Schritt 2: Ihr benötigt natürlich auch die Windows 8.iso-Datei.

Schritt 3: Habt ihr alles beisammen startet nun das Windows 7 USB DVD Tool.

Schritt 4: Wählt nun über “Browse” die .iso-Datei aus euren Verzeichnis aus. Klickt dann auf “Next“.

Schritt 5: Wählt nun “USB Device” aus.

Schritt 6: Steckt nun euren USB-Stick in einen freien USB-Port, wählt dann den Stick im Dropdownmenü aus und klickt dann auf “Begin Copy” (VORSICHT! Der USB-Stick wird formatiert. Bitte vorher alle wichtigen Daten vom Stick sichern).

     

Der USB-Stick wird nun formatiert und die für Windows 8 wichtigen Dateien werden kopiert. Nun heißt es Geduld haben bis die 100% erreicht sind. Wenn die 100% erreicht sind schließt das Fenster und entfernt den USB-Stick und steckt ihn in den Computer ein auf dem Windows 8 installiert werden soll. Der Stick sollte im Biosmenü ausgewählt werden und dann wird von ihm gebootet und das Betriebssystem installiert.

Einen USB-Stick formatieren

In dieser Anleitung möchte ich euch zeigen wie man einen USB-Stick formatieren kann. Die kleinen Helfer sind ja mittlerweile schon sehr verbreitet um Daten bequem transportieren zu können. Es gibt sie in alle Farben, Formen, Speichergrößen und überall zu kaufen, manchmal sogar als Prämien zu Zeitungsabonnements.

Schritt 1: Steckt den USB-Stick in einen freien USB-Port eures Computers (Achtet hierbei auf die Passung zwischen USB-Stick und Port – womöglich muss der Stick auch gedreht werden sodass er passt). Vielleicht habt ihr auch einen Frontanschluss am Gehäuse, sodass ihr dort euren USB-Stick einstecken könnt.

Schritt 2: Meist öffnet sich nun nach Verbindung des USB-Sticks mit dem Computer eine Meldung welche Aktion man nun durchführen möchte. In unserem Fall kann man diese Meldung schließen, da wir den Stick formatieren möchten. Also klicken wir in der rechten oberen Ecke das X für Schließen. Unter Windows 7 sieht die Meldung zum Beispiel so aus:

Schritt 3: Öffnet nun den Arbeitsplatz. Entweder über eine Verknüpfung auf euren Desktop oder über das Windows Startmenü.

Schritt 4: Überprüft ob der USB-Stick unter den Wechselmedien aufgeführt ist.

Schritt 5: Macht nun einen Rechtsklick auf das Symbol des Sticks und wählt “Formatieren…” aus.

Schritt 6: Im folgenden Fenster werden euch nun die Speicherkapazität, Dateisystem und Größe der Zuordnungseinheiten angezeigt. Ich lasse diese Eigenschaften so wie sie sind. Unter Volumenbezeichnung kann man nun den USB-Stick benennen wie man es möchte, zudem sollte unter Formatierungsoptionen die Schnellformatierung ausgewählt werden, da diese vollkommen ausreicht. Zum Schluss drücken wir Starten und der Formatierungsprozess wird gestartet.

Schritt 7: Wenn ihr euch nun zu 100% sicher seid, dass ihr keine wichtigen Daten mehr auf dem Stick habt, dann bestätigt nun mit Klick auf OK das ihr den Stick wirklich formatieren möchtet. (Auch hier nochmal der Hinweis: Ich übernehme keine Haftung für eure Daten, bzw. Datenverluste nach der Formatierung – formatiert nur wenn es notwendig ist)

Schritt 8: Wenn die Formatierung erfolgreich abgeschlossen ist öffnet sich folgendes Fenster welches ihr mit Klick auf OK schließen könnt.

Nun ist der USB-Stick erfolgreich formatiert. Ihr könnt nun alle Fenster schließen und den Stick aus dem USB-Port entnehmen oder ihr kopiert neue Daten auf ihn hinauf.